Kommunale Politik zwischen Wunsch und Wirklichkeit


Unser Gast ist Boris Palmer, Oberbürgermeister der Stadt Tübingen. Seit 2007 versieht der Grünen-Politiker dieses Amt. In der studentisch geprägten Stadt in der Nähe von Stuttgart herrscht ein durchaus umweltbewusstes Klima, und das Klima ist auch eines seiner Herzensanliegen: Tübingen liegt mit seinen Umweltschutzprogrammen bundesweit in der Spitzenliga. Dennoch ist Palmer gerade in seiner eigenen Partei umstritten, seit er mit realistischen Positionen zu Integration und Zuwanderung in die Diskussion geriet - das ging bis him zum Vorwurf des "Rassismus". Aber der Querkopf ist bundesweit populär, und seine Art der Stadtregierung zeigt, dass er seine Positionen nicht nach vorgefertigten Programmen einnimmt. Ein Vorbild für Wiesbaden?

Dienstag, 30. Oktober 19.30 Uhr

Gast: Boris Palmer, Oberbürgermeister der Stadt Tübingen

Moderation: Reinhard Schlieker

 

 

 

 

Zum Kalender hinzufügen:
Google Outlook/iCal

Demnächst


Veranstaltung
22. August 2020

PCW-Sommer-Treff

weiterlesen

»Ich bin Mitglied im Presseclub, weil ich neugierig auf Menschen und ihre Geschichten bin.«


Bärbel Klein, Bloggerin und Autorin des Buches „Glücksorte in Wiesbaden“