30 Jahre Deutsche Einheit - eine Bilanz aus Sicht der Stasi-Unterlagenbehörde


Digitale Veranstaltung | Webinar über Zoom

Dienstag, 1.12.2020 19.30 bis 21 Uhr

Gast: Roland Jahn, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen

Moderation: Stefan Schröder

Hintergrund: Im Oktober hat der Bundestag die Auflösung der Behörde beschlossen. Die Unterlagen des früheren Ministeriums für Staatssicherheit der DDR werden künftig vom Bundesarchiv in Koblenz betreut. Im Sommer 2021 wird der jetzige Leiter der Behörde, Roland Jahn, sein Amt aufgeben.
Jahn wurde wegen „oppositioneller Umtriebe“ 1983 gegen seinen Willen aus der DDR abgeschoben und arbeitete seitdem als Journalist vorwiegend für die ARD und das ZDF. 2011 wurde er vom Bundestag als Nachfolger von Joachim Gauck und Marianne Birthler zum Bundesbeauftragten ernannt.

Das Gespräch wird über die Digitalplattform Zoom übertragen. Fragen und Kommentare können während der Veranstaltung über die Kommentarfunktion abgegeben werden.
Der Link zum Zoom-Webinar wird zeitnah zu der Veranstaltung per Mail verschickt.

Zum Kalender hinzufügen:
Google Outlook/iCal

Demnächst


Clubabend
19. Januar 2021

Leben, wo andere Urlaub machen: Karibikparadies Curacao

weiterlesen
Clubabend
26. Januar 2021

Quo vadis, CDU?

weiterlesen

»Ich bin Mitglied im Presseclub, weil ich neugierig auf Menschen und ihre Geschichten bin.«


Bärbel Klein, Bloggerin und Autorin des Buches „Glücksorte in Wiesbaden“